Kinder der Finsternis

Eine Warhammer Gilde der Zerstörung auf dem Deutschen Server -Egrimm-
 
StartseiteKalenderGalerieFAQSuchenMitgliederNutzergruppenAnmeldenLogin

Teilen | 
 

 Die Geschichte um Skolkar Zorn des Nordens

Nach unten 
AutorNachricht
Skolkar Zorn des Nordens
Guildleader/Forums-Admin
Guildleader/Forums-Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 59
Anmeldedatum : 24.09.08
Alter : 36

BeitragThema: Die Geschichte um Skolkar Zorn des Nordens   Do Okt 02, 2008 3:33 pm

Skolkar ist der Sohn Kardaks dem Anführer des Stammes der Sardaroks ein kleiner Barbarenstamm der Norsca der Männer des Nordens. In jungen Jahren bereits lernte Skolkar was Schmerz und Leid bedeuteten , sein Vater schlug ihn täglich die Gewalt die ihm entgegen gebracht wurde diente nur einem Zweck ihn abzuhärten.
Als Skolkar älter wurde schickte sein Vater ihn aus mit 40 Männern Blutrünstigen Barbaren und Kriegern um ein kleines Dorf des Imperiums zu erobern und zu plündern.
Doch als Skolkar mit seinen Männern eintraf wurden sie von Starker Artelerie beschossen viele fielen schon als sie noch nicht einmal einen Fuss in das Dorf gesetzt hatten.
Skolkar gab den Befehl standzuhalten und weiter anzugreifen schon bald war ihre zahl auf 15 gesunken schreie der Barbaren des Sardaroks stammes hallten durch die Nacht Blut floss Männer starben.
Es gelang ihnen an die Kanonen zukommen, sie töteten alle Imperialisten in einem grausamen Gemetzel in der ihnen eine Überzahl von drei zu eins entgegen stand.
Klaus von Idenburg war der Anführer der Imperialisten Skolkar forderte ihn zum Zweikampf , Hiebe prasselten auf den Imperialisten Anführer nieder deren Stärke er nicht gewachsen war.
Skolkar legete seine ganze Kraft in einen einzigen Schlag der Iden den Kopf vom Rumpf trennte , er nahm dessen Kopf und spiesste ihn auf die Stacheln seiner Schulterplatten.
Als er zurück kehrte trat sein Vater ihm entgegen schlug ihm mit derFaust ins Gesicht und sagte ,, Sind das alle Männer die wiederkehren Sohn``
Skolkar sagte: ,,Aey Vater aey das sind alle die grausamsten Krieger unseres Stammes``
Sein Vater sah ihn mit zornigen Blicken an ,, Du solltest Erobern nicht unser Männer Leben lassen``
Skolkar brodelte der Zorn sprach aus ihm er war noch befleckt mit dem Blut der Imperialisten
,,So sag mir Vater der du an mir zweifelst warum sendest du uns zum Dorf der Südlinge wen du doch wusstes das dort Artelerie steht``
Kardak holte aus und schlug Skolkar zu boden die Spannung zwischen beiden wuchs an Skolkar stand auf und zog sein Schwert
Kardak lachte ,, Hahaha dan war meine bestreben dich zum Zorn der Norsca zumachen nicht um sonst komm und fordere mich Sohn``
Skolkar zögerte nicht einen Moment in ihm kamen die Tage seiner Kindheit hoch Zorn und Schmerzen hatte er von seinem Vater erfahren sein ganzes Leben lang.
Die beiden wurden umringt vom Stamm der Sardaroks sie bildeten einen Kreis. ,,So komm Vater und sieh was du erschaffen hast``
Ihre Schwerter prallten aufeinander der alte Herr war stark und wild doch Skolkars Zorn kannte keine Grenzen sie Kämpften bis die Sonne unterging doch dan in einem Moment indersich erneut ihre Klingen kreuzten kam ein Licht vom Himmel das Skolkar erleuchtete
Eine Stimme sprach ,,Sieh Skolkar Sohn der Norsca welche Bürde ich dir auferlege du sollst dich beweisen und eines Tages vieleicht meine Geschenke verdienen ziehe nach Süden mit deinen Männern eine die Stämme ,,
Zorn erfüllte Skolkar er rammte seinem Vater die Klinge tief in den Bauch Blut besudelte den Boden.
Kardak röchelte und brach zusammen ,, Mein Sohn mein ganzes Leben lang habe ich dich gepeinigt doch war es meine Aufgabe du sollst ein grosser Heerführer werden der die Stämme des Nordens eint , das alles war eine Prüfung verzeih mir mein Sohn doch der Norden braucht einen Führer was könnte den Nordmänner mehr Beweis für deine Grausameit sein als deinen eigenen Vater zutöten.
Unsere Stämme snd schwach und un eins und schon bald wird ein Sturm aufziehen der Nach Süden zieht und die Länder der Südlinge fressen wird und du wirst ihn anführen``
Die Kraft verliess seinen gut gebauten Körper ,,Eine die Stämme eine sie ziehe nach Süden und bring Leid und Schmerz mein Sohn beweisse dich und Khorne wird dich eines tages vieleicht beschenken mit seinen Gaben``
Skolkar nickte ,, Aey so soll es sein Vater und nun erlöse ich dich`` Er schlug seinem Vater den Kopf ab und auch diesen spiesste er auf seine Schultern

Von jenem Tag an nannten ihn die Krieger seines Stammes Skolkar Zorn des Nordens.
Monate zogen ins Land Skolkar zog durch die Lande plündernd und brandschatzend , die Zahl derer die sich ihm anschlossen wuchs mit jedem tag überall wo sie erschienen erbebten die Menschen des Südens vor Angst.
Nicht nur die kleineren Stämme der Nordmänner schlossen sich ihm an sondern auch Orks, Druchi Goblins und andere Kreaturen der Finsternis folgten ihm gen Süden.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://finsternis-war.forumieren.com
 
Die Geschichte um Skolkar Zorn des Nordens
Nach oben 
Seite 1 von 1

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Kinder der Finsternis :: Warhammer Geschichte-
Gehe zu: