Kinder der Finsternis

Eine Warhammer Gilde der Zerstörung auf dem Deutschen Server -Egrimm-
 
StartseiteKalenderGalerieFAQSuchenMitgliederNutzergruppenAnmeldenLogin

Teilen | 
 

 Vardek Crom der Eroberer

Nach unten 
AutorNachricht
Skolkar Zorn des Nordens
Guildleader/Forums-Admin
Guildleader/Forums-Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 59
Anmeldedatum : 24.09.08
Alter : 36

BeitragThema: Vardek Crom der Eroberer   Fr Okt 03, 2008 1:34 pm

Vardek Crom, der Eroberer

Archaon versucht das Imperium nicht nur mit Waffengewalt und der Macht des Chaos zu zerstören. Einst ein Ritter mit großem Ruf, ein Heerführer und Stratege, hoch respektiert in seinem Orden, hat Archaon nichts von seinen taktischen Fähigkeiten und wohlüberlegten Listen verloren. Obwohl die von ihm versammelte Armee gewaltig war, war sie doch nur ein Bruchteil der Horden im Norden. Wenn sich das Imperium gegen ihn vereinte und die Zwerge und Elfen dem Imperator zur Seite standen, wie sie es schon während des Großen Krieges gegen das Chaos getan hatten, würden sich seine Träume von der Vernichtung des Imperiums niemals erfüllen, das wusste Archaon. Um zu verhindern, dass seine Pläne derart gestört würden, sandte er seinen Herold Vardek Crom, bekannt als der Eroberer aus, seine Kurganhorde durch die Länder der Finsternis zu führen.


Vardek Crom, der Eroberer Diese gewaltige Armee kämpfte siegreich gegen die Orks von Grimgork Eisenpelz, durchquerte die harte Wildnis der Länder der Finsternis und erkämpfte sich ihren Weg über den Höhenpass durch das Weltrandgebirge. Ihr Anführer, Crom der Eroberer, hatte einst gegen Archaon gekämpft, doch als er den Königstöter sah, verbeugte er sich in Ehrerbietung vor dem Ewig Auserwählten. Der Häuptling der Kul legte seine weltlichen Besitztümer und Ränge ab und begleitete Archaon auf der Suche nach den anderen Schätzen. Er kehrte in seine Heimat zurück, als Archaon die Krone der Macht suchte, und besiegte Stammesführer nach Stammesführer, um das Volk der Kurgan gegen das Imperium zu einen.

Seine Vorstöße aus dem Osten bedroht Stirland, die Ostmark und Averland, sowie das Halblingreich im Mootland. Seine Gegenwart im Höhenpass zieht Soldaten ab in den Osten, weg von Middenheim, wo sie dringend beim Kampf gegen Archaons Invasion benötigt werden. Es heißt, dass Crom noch niemals im Zweikampf geschlagen worden ist, und dass er eine Herausforderung an jeden Champion der Menschen, Elfen oder Zwerge ausspricht, sich ihm zustellen.


Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://finsternis-war.forumieren.com
 
Vardek Crom der Eroberer
Nach oben 
Seite 1 von 1

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Kinder der Finsternis :: Warhammer Geschichte-
Gehe zu: